Jena

Startseite/Schlagwort: Jena

Vorstellung der Ergebnisse der Bürgerbeteiligung

2016-03-04T06:27:23+00:00

Von November bis Februar fand zur Zukunft des Eichplatzes ein Bürgerbeteiligungsverfahren statt, das durch das Leipziger Planungsbüro StadtLabor moderiert wurde. Insgesamt 1000 Bürger wurden eingeladen, 39 meldeten sich zurück, etwa 30 nahmen tatsächlich teil. Hinzu kamen Vertreter der im Stadtrat vertretenen Parteien, der BürgerAG Eichplatz und der Stadtverwaltung. In insgesamt drei ganztägigen und einer abendlichen Sitzung wurden 10 Thesen aufgestellt, die einen Rahmen für zukünftige Planungen vorgeben sollen. Die öffentliche Vorstellung der Ergebnisse findet am 16.03.2016 ab 18:00 im Volksbad statt. Interessierte Bürger sind herzlich willkommen und können sich auch selbst noch einmischen. Die Ergebnisse sind nicht in Stein gemeißelt und [...]

Vorstellung der Ergebnisse der Bürgerbeteiligung2016-03-04T06:27:23+00:00

Skripte zu „Urbane Zukunft“ und „Was ist los mit dem öffentlichen Raum?“

2016-03-04T06:19:08+00:00

Für alle, die bei den Vorträgen nicht anwesend sein konnten, aber trotzdem an Einsichten von außerhalb interessiert sind, hat die BürgerAG Eichplatz zwei weitere Zusammenfassungen geschrieben und von den Referenten autorisieren lassen.  Von Frau Heydkamp hatten wir leider relativ wenig Material zum Nachlesen, und eine unserer "Protokollanten" war verhindert - deshalb ist die Zusammenfassung etwas kurz ausgefallen. Constanze Heydkamp: "Erwartetes, Unerwartetes, Ideen und Trends für die Urbane Zukunft" 1_28.10.2015_Heydkamp_Thesen Dr. Ulrich Berding: "Was ist los mit dem öffentlichen Raum?" 6_10.02.2016_Berding_Zusammenfassung

Skripte zu „Urbane Zukunft“ und „Was ist los mit dem öffentlichen Raum?“2016-03-04T06:19:08+00:00

Mehr Stadt, mehr Grün. Vortrag zum Hamburger Freiraumkonzept.

2016-02-17T07:53:07+00:00

Achtung: Der Vortrag muss leider krankheitsbedingt ausfallen. Ein Ersatztermin wird noch bekannt gegeben. Auf den ersten Blick scheinen die Millionenstadt Hamburg und Jena nicht viel gemeinsam zu haben. Aber beide Städte wachsen auf begrenztem Raum. Was in Jena die Berge sind, sind in Hamburg Landesgrenze und Gewässer. Platz für Grünflächen wird dadurch immer rarer. Je höher die Verdichtung, umso größerer Nutzungsdruck lastet auf den restlichen Freiräumen, und das führt auch zu mehr Pflegeaufwand. Hamburg hat deshalb ein Grünraumkonzept, in dem Angebot und Bedarf akribisch aufgelistet sind. Unter dem Schlagwort "Mehr Stadt in der Stadt" versucht man, multifunktionale und auch zeitweise Nutzung [...]

Mehr Stadt, mehr Grün. Vortrag zum Hamburger Freiraumkonzept.2016-02-17T07:53:07+00:00

Vortrag: Was ist los mit dem öffentlichen Raum?

2016-02-08T16:43:34+00:00

Wer öffentliche Räume verstehen will, meint Dr. Ulrich Berding von der RWTH Aachen, der sollte mit Beobachtungen beginnen und rund um die Uhr verfolgen, wie sie genutzt werden. Der Landschafts- und Freiraumplaner beschäftigt sich seit fast 20 Jahren mit der Gestaltung und Nutzung von allgemein zugänglichen Flächen. Während man sich früher vor allem auf "harte" Infrastruktur wie Straßen und Schienen konzentrierte, gelten heute Plätze, Promenaden und Grünanlagen als weiche Standortfaktoren auch für Industrieansiedlung. Das Wohnumfeld beeinflusse nicht nur den Mietpreis, sagt der Wissenschaftler, sondern auch den Ruf einer Stadt. Am Mittwoch, dem 10.02.2016, spricht Berding im Rahmen der Vortragsreihe der BürgerAG [...]

Vortrag: Was ist los mit dem öffentlichen Raum?2016-02-08T16:43:34+00:00

Urbaner Handel – die Folien zum Nachlesen

2015-12-31T16:02:39+00:00

Am 25.11.2015 sprach der Raumplaner Rolf Junker im Rahmen unserer Vortragsreihe zum Thema "Urbaner Handel morgen: Leibhaftige Einzelhändler oder unfassbare Internetgiganten?" Die Folien zum Vortrag gibt es hier zum Nachlesen: Jena_junker_251115 Am 13.01.2016 wird die Reihe mit "Beteiligt oder nur beplant?" von Reiner Nagel (Vorsitzender der Bundesstiftung Baukultur) fortgesetzt - ab 18:00 Uhr in der Rathausdiele. Interessenten sind auch diesmal herzlich eingeladen.

Urbaner Handel – die Folien zum Nachlesen2015-12-31T16:02:39+00:00

2015-08-25T05:12:03+00:00

Leipziger Stadtplaner wollen ergebnissoffene Bürgerbeteiligung organisieren Gespannte Aufmerksamkeit herrschte am letzten Donnerstag im Stadtentwicklungsausschuss, als Fritjof Mothes und Tim Tröger vom Leipziger Planungsbüro StadtLabor ihre Vorstellungen von der Bürgerbeteiligung zum Eichplatz vorstellten. Als ganz oben auf der ersten Folie der Begriff „Phase Null“ auftauchte, spitzten die Mitglieder der BürgerAG Eichplatz die Ohren. In der Stadtplanung beschreibt das die Debatte darüber, was man eigentlich planen will: Stadtpark oder Einkaufszentrum, Wohnblock oder Schwimmbad oder vielleicht etwas ganz anderes. StadtLabor will vor allem die Akteure des Eichplatz-Problems kennenlernen, und zwar alle. Auch in Sachen Planungswerkstatt interpretieren die Stadtplaner den Stadtratsbeschluss großzügig. Neben den 30 [...]

2015-08-25T05:12:03+00:00

Was die Bürger wollen

2015-01-26T05:45:42+00:00

Zur Vorstellung der Ergebnisse der sommerlichen Ideenwerkstatt war die Rathausdiele so voll, dass die letzten Gäste nur noch Stehplätze fanden. Wer nicht die Möglichkeit hatte, an der Veranstaltung teilzunehmen, findet die Ergebnisse jetzt hier: Ideenwerkstatt_Eichplatz_ppt20112014 Natürlich war die Befragung nicht repräsentativ. Diese Kritik wird immer wieder geäußert. Allerdings hatten wir im Rahmen der Bürgerbefragung im Frühjahr gefordert, nicht nur die Frage nach Ja und Nein, sondern auch Fragen zu Nutzung und Bebauungsdichte aufzunehmen. Dann hätten wir heute wesentlich mehr und bessere Daten. Darauf wollte die Stadtverwaltung leider nicht eingehen. Eine Vollbefragung mit etwa 80.000 Bürgern ist für eine Bürgerinitiative nicht zu [...]

Was die Bürger wollen2015-01-26T05:45:42+00:00

Wasser in der Stadt: Der Thüringer Landtag

2014-11-02T16:00:36+00:00

Zu den häufigsten Wünschen in Sachen Eichplatz gehört Wasser. Besonders ältere Jenaer erinnern sich gern an den Orchideenbrunnen. Klimaforscher geben ihnen recht. Die JenKAS-Studie empfahl für die Innenstadt ausdrücklich die Erhaltung und Erweiterung "blauer und grüner Strukturen" - Wasser und Grünanlagen. Durch die Wasserverdunstung kühlt sich die Luft ab, was der sommerlichen Aufheizung der Innenstadt entgegen wirken würde. Irgendwann hat das jeder einmal im Physikunterricht gehört: Verdunstungswärme, die für die Umwandlung von Wasser in Wasserdampf sorgt. Wie die Gestaltung aussehen könnte, hat Anke Daßler im Innenhof des Erfurter Landtags entdeckt. Großzügige Wasserflächen finden ihre Entsprechung in einer Fassade mit viel Glas. [...]

Wasser in der Stadt: Der Thüringer Landtag2014-11-02T16:00:36+00:00

Frühling auf dem Eichplatz

2014-03-23T15:18:56+00:00

Auch wenn das Wochenende nicht gerade zum gemütlichen Sitzen im Freien einlud - die Natur hat weiterhin einen ordentlichen Vorsprung.  In der Anlage blüht die erste Narzisse. Die Spatzen beginnen schon mal mit dem Nestbau. ... und ein Storch ist auch schon da ;-)  

Frühling auf dem Eichplatz2014-03-23T15:18:56+00:00

Was in der Broschüre fehlt

2014-03-19T07:09:15+00:00

In der Infobroschüre zur Bürgerbefragung zum Eichplatz gibt es eine Seite mit "Häufig gestellten Fragen". Die Antworten waren so einseitig Pro-OFB/jenawohnen, dass die Bürgerinitiativen noch nicht einmal den Versuch machten, sie irgendwie neutraler zu gestalten. Stattdessen haben wir unsere eigenen Antworten dagegengestellt und an KIJ übergeben. Sie unterscheiden sich deutlich von denen der Stadt. Wegen der Unvereinbarkeit hatten wir eigentlich angenommen, dass die Seite ganz aus der Broschüre genommen wird. Tatsächlich hat man aber die ursprünglichen Antworten beibehalten - und unsere ignoriert. Beide Seiten der Angelegenheit finden Sie hier: EICHPLATZ - Fragen und Antworten. Bitte bilden Sie sich selbst eine Meinung [...]

Was in der Broschüre fehlt2014-03-19T07:09:15+00:00