bürgerinitiative

Startseite/Schlagwort: bürgerinitiative

Was in der Broschüre fehlt

2014-03-19T07:09:15+00:00

In der Infobroschüre zur Bürgerbefragung zum Eichplatz gibt es eine Seite mit "Häufig gestellten Fragen". Die Antworten waren so einseitig Pro-OFB/jenawohnen, dass die Bürgerinitiativen noch nicht einmal den Versuch machten, sie irgendwie neutraler zu gestalten. Stattdessen haben wir unsere eigenen Antworten dagegengestellt und an KIJ übergeben. Sie unterscheiden sich deutlich von denen der Stadt. Wegen der Unvereinbarkeit hatten wir eigentlich angenommen, dass die Seite ganz aus der Broschüre genommen wird. Tatsächlich hat man aber die ursprünglichen Antworten beibehalten - und unsere ignoriert. Beide Seiten der Angelegenheit finden Sie hier: EICHPLATZ - Fragen und Antworten. Bitte bilden Sie sich selbst eine Meinung [...]

Was in der Broschüre fehlt2014-03-19T07:09:15+00:00

Die Verwahrloser sind unterwegs

2014-03-16T17:44:18+00:00

Gestern haben wir, um die Grünanlage auf dem Eichplatz wieder ein bisschen bunter und fröhlicher zu machen, Blumen gepflanzt. Heute morgen um 9:00 mussten wir feststellen, dass etwa die Hälfte der Primeln und Stiefmütterchen fehlten. An einen Zufall mag man nicht glauben, denn das städtische Stiefmütterchenbeet auf dem Kirchplatz ist völlig unversehrt. Keine 24 Stunden hat man den Blumen gelassen. Es hat übrigens nicht nur das plakative NO-Beet getroffen, sondern auch die anderen.

Die Verwahrloser sind unterwegs2014-03-16T17:44:18+00:00

Ein Denkanstoß für Jena

2014-03-08T23:43:22+00:00

Der Bebauungsplan für den Eichplatz ließ im Investorenwettbewerb kaum innovative Ideen zu, weil die Baukörper in Breite, Länge und Höhe ziemlich genau festgeschrieben waren. Ob sich die Bürger mit dem 20 Jahre alten Konzept anfreunden können, entlang der angeblichen mittelalterlichen Baulinien zu bauen, spielte nie eine Rolle. Die Bürgerinitiative "Mein Eichplatz" hat mit vielen Bürgern gesprochen und versucht, möglichst viele Anregungen aufzugreifen. Auf dieser Grundlage erarbeiteten drei junge Architekten aus Weimar und Leipzig eine Alternative. Und das waren die Randbedingungen: ■  Die Autos unter die Erde! – Hier gibt es eine zweistöckige Tiefgarage für über 500 Autos ■  Nur [...]

Ein Denkanstoß für Jena2014-03-08T23:43:22+00:00

Qualifizierte Stellungnahme zum 4. Bebauungsplan

2013-12-30T09:51:43+00:00

Wie wir wissen, ist der 4. Bebauungsplan inzwischen hinfällig. Es soll einen 5. Bebauungsplan geben, der genau auf das Projekt des Investorenduos OFB/jenawohnen zugeschnitten ist. Das ist an sich ein Kuriosum: Nicht das Projekt folgt dem B-Plan, sondern der B-Plan dem Projekt. Die BI "Mein Eichplatz" hat sich mit einer Stellungnahme an der Auslegung des 4. B-Planes beteiligt. Wenn es keine wesentlichen Veränderungen (etwa eine deutliche Reduzierung des Bauvolumens) gibt, dann gehen wir davon aus, dass viele der aufgeführten Kritikpunkte nach wie vor Gültigkeit haben werden, die Stellungnahme also nachgenutzt werden kann. Betroffenen Anwohnern, Ladeninhabern oder interessierten Bürgern stellen wir den [...]

Qualifizierte Stellungnahme zum 4. Bebauungsplan2013-12-30T09:51:43+00:00

Verkauf trotz Bürgerprotest

2013-12-06T06:53:03+00:00

Am 04. Dezember machten sich bei nasskaltem Wetter zwischen 500 (Schätzung der Polizei) und 1000 Jenaerinnen und Jenaer auf, um rund um den Eichplatz und vor dem Rathaus gegen den geplanten Verkaufsbeschluss zu protestieren. Halt, Verkauf heißt das noch nicht, sondern Entscheidung für den Investor, mit dem die weiteren Prozesse gestaltet werden sollen. Genau diese Entscheidung wurde trotz der Proteste und trotz der inzwischen 10500 Unterschriften für das Moratorium wenig später unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Rathaus getroffen. Kritik gab es in der anschließenden öffentlichen Debatte von den Oppositionsfraktionen Die Linke, Bürger für Jena und FDP, während sich die [...]

Verkauf trotz Bürgerprotest2013-12-06T06:53:03+00:00

Auf Augenhöhe

2013-11-28T07:06:55+00:00

Viel hat sich in den letzten Tagen getan. Die Initiativgruppe Moratorium, die wir tatkräftig unterstützen, hat 4577 Stimmen für den Planungsstopp an den Oberbürgermeister übergeben. Das sind exakt so viele, wie sich auf Papier an der repräsentativen Bürgerbefragung von 2012 beteiligt hatten, auf die immer wieder verwiesen wird (von denen allerdings schon damals ein Drittel gegen die Bebauung stimmte). Albrecht Schröter will, erklärte er, diese Stimmen nicht mehr kleinreden, sondern auf Augenhöhe mit den Kritikern sprechen. Nach dem Verkaufsbeschluss. Der soll unbedingt noch am 04.12. fallen. Hinterher will man eine Mediationsrunde einschieben, vielleicht auch eine weitere Bürgerbefragung, die im Gegensatz zum [...]

Auf Augenhöhe2013-11-28T07:06:55+00:00

500 Bürger für Moratorium auf der Straße

2013-11-23T18:49:09+00:00

Es war November vom Feinsten: nass und kalt. Trotzdem kamen heute 500 Jenaer Bürger auf dem Holzmarkt zusammen, um den Aufruf für ein Moratorium der Eichplatz-Planung zu fordern. Sie zeigten damit, dass es mehr als ein paar Wirrköpfe sind, die mit der gegenwärtigen Planung nicht einverstanden sind. Während der Kundgebung nutzten viele Bürger das offene Mikrofon für eigene kritische Kommentare. Es wurden zahlreiche weitere Unterschriften für den Aufruf gesammelt - aktuell sind es schon über 7000. Die Bürgerinitiative dankt allen Beteiligten für die überwältigende moralische und finanzielle Unterstützung. Jena ist eine großartige Stadt mit wunderbaren Bürgern. Für den 04. [...]

500 Bürger für Moratorium auf der Straße2013-11-23T18:49:09+00:00

270 Unterschriften auf der Engagementbörse

2013-11-22T22:35:22+00:00

  Auf der diesjährigen Engagementbörse der Jenaer Freiwilligenagentur war diesmal auch die Bürgerinitiative "Mein Eichplatz" vertreten. Aktive erklärten den ganzen Tag über die Bebauungspläne für den Eichplatz. Fast alle Bürger sprachen sich für eine Bebauung aus - "Aber nicht das da!" Womit sie den aktuellen Bebauungsplan meinten. Zu groß, zu wuchtig, zu wenig Raum für Grün, so die Kritik der Leute. Entsprechend kamen 270 weitere Unterschriften für das Moratorium zustande. Man hofft noch immer auf ein Umdenken im Stadtrat.

270 Unterschriften auf der Engagementbörse2013-11-22T22:35:22+00:00

Treffen der BI am 13.11.2013

2013-11-11T17:31:22+00:00

Die Bürgerinitiative "Mein Eichplatz" trifft sich am Mittwoch, dem 13.11.2013, um 20:00 Uhr im Wahlkreisbüro des Abgeordneten Ralph Lenkert (Am Markt 4, 1. Stock). Es gibt Informationen zum Stand der Dinge (insbesondere des Bürgerbegehrens). Außerdem wollen wir das weitere Vorgehen besprechen. Bereits am 04.12. will der Stadtrat den Verkauf des Platzes beschließen - es bleibt also nicht viel Zeit. Interessenten sind herzlich willkommen, auch wenn sie sich nicht als Teil der Bürgerinitiative fühlen. Wir sind für jede Unterstützung dankbar! Zu finden sind wir übrigens auch auf der Engagementbörse am gleichen Tag in der Goethe-Galerie. Von 10 bis 20 Uhr stehen wir [...]

Treffen der BI am 13.11.20132013-11-11T17:31:22+00:00

Wo kann man sich das ansehen?

2013-10-23T17:49:54+00:00

... werden wir in den letzten Tagen immer wieder gefragt. Modelle werden derzeit leider nicht ausgestellt. Wir könnten auf die neue Broschüre der Stadt verweisen, wo die Investoren mit Steuergeld für sich werben dürfen. Geschickt gewählte Perspektiven suggerieren dort jede Menge Freiraum in der Stadt. Aussagekräftiger dürfte das Modell sein, das die Stadt im vergangenen Jahr bei der Vorstellung der künftigen Gestaltung des Rest-Eichplatzes verwendete. Leider fehlt der (Uni)-Turm in diesem Modell, ansonsten macht es die künftige Bebauung durch die Einbeziehung der bestehenden Gebäude deutlich. Fassadendetails und Ausschmückungen fehlen hier, aber die grundsätzlichen Bauformen haben sich seither nicht verändert. [...]

Wo kann man sich das ansehen?2013-10-23T17:49:54+00:00