Heidrun Jänchen

/Heidrun Jänchen

Über Heidrun Jänchen

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Heidrun Jänchen, 39 Blog Beiträge geschrieben.

Eine urbane Mitte für Jena – Vortragsreihe

2015-10-16T17:44:08+00:00

Auch wenn es für einige Zeit so aussah, als passiere nicht viel am Eichplatz, wurde doch eifrig gearbeitet. Fast zeitgleich mit dem Bürgerbeteiligungsverfahren zur Neuplanung startet die Vortragsreihe der BürgerAG "Eine urbane Mitte für Jena". Zu den verschiedensten Fragen von Stadtentwicklung und Stadtplanung haben wir Fachleute eingeladen. Wie gestalten deutsche Städte ihre Zukunft? Welche innovativen Ideen gibt es? Damit beschäftigte sich ein Forschungsprojekt des Fraunhofer-Institutes für Arbeitswirtschaft und Organisation in Stuttgart, über das Constanze Heydkamp spricht. Wie geht man mit begrenztem Raum in wachsenden Städten um? In Hamburg gibt es dafür extra ein Grünraumkonzept. Cornelia Peters ist als Mitarbeiterin der Stadtverwaltung [...]

Eine urbane Mitte für Jena – Vortragsreihe 2015-10-16T17:44:08+00:00

2015-08-25T05:12:03+00:00

Leipziger Stadtplaner wollen ergebnissoffene Bürgerbeteiligung organisieren Gespannte Aufmerksamkeit herrschte am letzten Donnerstag im Stadtentwicklungsausschuss, als Fritjof Mothes und Tim Tröger vom Leipziger Planungsbüro StadtLabor ihre Vorstellungen von der Bürgerbeteiligung zum Eichplatz vorstellten. Als ganz oben auf der ersten Folie der Begriff „Phase Null“ auftauchte, spitzten die Mitglieder der BürgerAG Eichplatz die Ohren. In der Stadtplanung beschreibt das die Debatte darüber, was man eigentlich planen will: Stadtpark oder Einkaufszentrum, Wohnblock oder Schwimmbad oder vielleicht etwas ganz anderes. StadtLabor will vor allem die Akteure des Eichplatz-Problems kennenlernen, und zwar alle. Auch in Sachen Planungswerkstatt interpretieren die Stadtplaner den Stadtratsbeschluss großzügig. Neben den 30 [...]

2015-08-25T05:12:03+00:00

Was die Bürger wollen

2015-01-26T05:45:42+00:00

Zur Vorstellung der Ergebnisse der sommerlichen Ideenwerkstatt war die Rathausdiele so voll, dass die letzten Gäste nur noch Stehplätze fanden. Wer nicht die Möglichkeit hatte, an der Veranstaltung teilzunehmen, findet die Ergebnisse jetzt hier: Ideenwerkstatt_Eichplatz_ppt20112014 Natürlich war die Befragung nicht repräsentativ. Diese Kritik wird immer wieder geäußert. Allerdings hatten wir im Rahmen der Bürgerbefragung im Frühjahr gefordert, nicht nur die Frage nach Ja und Nein, sondern auch Fragen zu Nutzung und Bebauungsdichte aufzunehmen. Dann hätten wir heute wesentlich mehr und bessere Daten. Darauf wollte die Stadtverwaltung leider nicht eingehen. Eine Vollbefragung mit etwa 80.000 Bürgern ist für eine Bürgerinitiative nicht zu [...]

Was die Bürger wollen 2015-01-26T05:45:42+00:00

Wasser in der Stadt: Der Thüringer Landtag

2014-11-02T16:00:36+00:00

Zu den häufigsten Wünschen in Sachen Eichplatz gehört Wasser. Besonders ältere Jenaer erinnern sich gern an den Orchideenbrunnen. Klimaforscher geben ihnen recht. Die JenKAS-Studie empfahl für die Innenstadt ausdrücklich die Erhaltung und Erweiterung "blauer und grüner Strukturen" - Wasser und Grünanlagen. Durch die Wasserverdunstung kühlt sich die Luft ab, was der sommerlichen Aufheizung der Innenstadt entgegen wirken würde. Irgendwann hat das jeder einmal im Physikunterricht gehört: Verdunstungswärme, die für die Umwandlung von Wasser in Wasserdampf sorgt. Wie die Gestaltung aussehen könnte, hat Anke Daßler im Innenhof des Erfurter Landtags entdeckt. Großzügige Wasserflächen finden ihre Entsprechung in einer Fassade mit viel Glas. [...]

Wasser in der Stadt: Der Thüringer Landtag 2014-11-02T16:00:36+00:00

Frühling auf dem Eichplatz

2014-03-23T15:18:56+00:00

Auch wenn das Wochenende nicht gerade zum gemütlichen Sitzen im Freien einlud - die Natur hat weiterhin einen ordentlichen Vorsprung.  In der Anlage blüht die erste Narzisse. Die Spatzen beginnen schon mal mit dem Nestbau. ... und ein Storch ist auch schon da ;-)  

Frühling auf dem Eichplatz 2014-03-23T15:18:56+00:00

Was in der Broschüre fehlt

2014-03-19T07:09:15+00:00

In der Infobroschüre zur Bürgerbefragung zum Eichplatz gibt es eine Seite mit "Häufig gestellten Fragen". Die Antworten waren so einseitig Pro-OFB/jenawohnen, dass die Bürgerinitiativen noch nicht einmal den Versuch machten, sie irgendwie neutraler zu gestalten. Stattdessen haben wir unsere eigenen Antworten dagegengestellt und an KIJ übergeben. Sie unterscheiden sich deutlich von denen der Stadt. Wegen der Unvereinbarkeit hatten wir eigentlich angenommen, dass die Seite ganz aus der Broschüre genommen wird. Tatsächlich hat man aber die ursprünglichen Antworten beibehalten - und unsere ignoriert. Beide Seiten der Angelegenheit finden Sie hier: EICHPLATZ - Fragen und Antworten. Bitte bilden Sie sich selbst eine Meinung [...]

Was in der Broschüre fehlt 2014-03-19T07:09:15+00:00

Frühstück mit Freunden

2014-03-16T18:04:16+00:00

Wozu man den Eichplatz noch nutzen könnte, zeigte das heutige Eichplatzfrühstück, das von der Moratoriums-Initiative organisiert worden war. Zwischen 11 und 13 Uhr versammelten sich trotz des trüben Wetters bis zu 150 Menschen zu einem fröhlichen Picknick. Sie wollten damit für den Erhalt der städtischen Freiräume eintreten. Neben Informationen zum Bauprojekt gab es auch selbstgebackenen Kuchen und frischen Kaffee für vorbeikommende Bürger. Tatsächlich reichten die Biertische für den Andrang von Frühstücksgästen nur deshalb, weil einige in die Grünanlage auswichen. Entgegen allen negativen Behauptungen erfreute sich auch der kleine Spielplatz großer Beliebtheit. (Zum Vergrößern der Bilder anklicken)

Frühstück mit Freunden 2014-03-16T18:04:16+00:00

Die Verwahrloser sind unterwegs

2014-03-16T17:44:18+00:00

Gestern haben wir, um die Grünanlage auf dem Eichplatz wieder ein bisschen bunter und fröhlicher zu machen, Blumen gepflanzt. Heute morgen um 9:00 mussten wir feststellen, dass etwa die Hälfte der Primeln und Stiefmütterchen fehlten. An einen Zufall mag man nicht glauben, denn das städtische Stiefmütterchenbeet auf dem Kirchplatz ist völlig unversehrt. Keine 24 Stunden hat man den Blumen gelassen. Es hat übrigens nicht nur das plakative NO-Beet getroffen, sondern auch die anderen.

Die Verwahrloser sind unterwegs 2014-03-16T17:44:18+00:00

Blumen statt Grau

2014-03-15T22:39:50+00:00

Mit "Ja statt Grau" wirbt die SPD derzeit überall für die Eichplatz-Bebauung, bei der Bäume und Grünanlagen weichen müssen. Die BI "Mein Eichplatz" setzte heute wieder sichtbare Argumente dagegen: Primeln und Stiefmütterchen. Noch unsichtbar sind Stockrosen und Topinambur, die von freundlichen Mitbürgern beigesteuert wurden. Narzissen arbeiten sich gerade ans Licht. Wir möchten damit wieder Farbe und Fröhlichkeit in die Anlage bringen, die von den dafür Verantwortlichen in der Stadtverwaltung als "verwahrlost", "Brache" und "Wunde" tituliert wird. Weitere Blumenspenden sind willkommen. In den beiden runden Beeten in Richtung Kirchplatz aber bitte auf die Narzissen achten, die noch nicht so sehr auffallen. Wir [...]

Blumen statt Grau 2014-03-15T22:39:50+00:00

Schausteller kämpfen um Zukunft in Jena

2014-03-15T06:42:59+00:00

Inzwischen hat sich eine weitere Gruppe von Betroffenen oder, wie sie es selbst ausdrückten, "Planungsverdrängten" zu Wort gemeldet: die Thüringer Schausteller, die zu den drei großen Märkten in Jena alljährlich um die 1.2 Mio. Besucher anlocken. Sie kämpfen um 300 Arbeitsplätze auf dem Eichplatz. Die Stadt hat 2011 mit den auf dem Rummel anwesenden Schaustellern gesprochen, nicht aber mit deren Dachorganisation. Der Deutsche Schaustellerverband forderte nun vehement einen konstruktiven Dialog - und eine Alternative. Die Vertreter der Stadt hatten da wenig zu bieten. "Niemand will das Kinderlachen aus der Stadt vertreiben", sagte Stadtentwicklungsdezernent Denis Peisker, ließ aber keinen Zweifel daran, dass [...]

Schausteller kämpfen um Zukunft in Jena 2014-03-15T06:42:59+00:00