Ideen für den Eichplatz

Am 16.04.2014 hat der Stadtrat den Verkaufsbeschluss vom 04.12.2013 per Beschluss aufgehoben. Damit ist die geplante Bebauung erst einmal vom Tisch, aber es gibt noch immer den Rahmenplan von 1993. Die Gefahr, dass nach der Sommerpause (und nach der Kommunalwahl) ein ähnliches Projekt angestoßen wird, besteht nach wie vor. Wir meinen, jetzt wäre eine ernstgemeinte, ehrliche Bürgerbeteiligung an der Reihe, um herauszufinden, was die Stadt als Ganzes an dieser Stelle möchte.

Wir bedanken uns herzlich bei allen, die abgestimmt haben, und all denen, die uns in den letzten Wochen mit Zeit, Ideen, Geld und guten Worten unterstützt und dieses Ergebnis damit möglich gemacht haben. Jena hat gezeigt, dass es sich nicht von bunter Werbung blenden, sondern Argumente sprechen lässt.
Jetzt freuen wir uns auf einen kreativen Neuanfang, bei dem sich hoffentlich viele Jenaer beteiligen.
Vielen Dank und – Neustart!

..

Aktuelle Meldungen der Bürgerinitiative


Protokoll Eichplatz Treffen vom 13.05.2014

Das Protokoll Eichplatz Treffen vom 13.05.2014: Protokoll für Eichplatztreffe Nr 2

Protokoll Eichplatz Treffen vom 29.04.2014

Das Protokoll Eichplatz Treffen vom 29.04.2014: Protokoll zum Eichplatztreffen am 29

Frühling auf dem Eichplatz

Auch wenn das Wochenende nicht gerade zum gemütlichen Sitzen im Freien einlud – die Natur hat weiterhin einen ordentlichen Vorsprung.  In der Anlage blüht die erste Narzisse. Die Spatzen beginnen schon mal mit dem Nestbau. … und ein Storch ist auch schon da 😉  

Was in der Broschüre fehlt

In der Infobroschüre zur Bürgerbefragung zum Eichplatz gibt es eine Seite mit „Häufig gestellten Fragen“. Die Antworten waren so einseitig Pro-OFB/jenawohnen, dass die Bürgerinitiativen noch nicht einmal den Versuch machten, sie irgendwie neutraler zu gestalten. Stattdessen haben wir unsere eigenen Antworten dagegengestellt und an KIJ übergeben. Sie unterscheiden sich deutlich von denen der Stadt. Wegen […]

Frühstück mit Freunden

Wozu man den Eichplatz noch nutzen könnte, zeigte das heutige Eichplatzfrühstück, das von der Moratoriums-Initiative organisiert worden war. Zwischen 11 und 13 Uhr versammelten sich trotz des trüben Wetters bis zu 150 Menschen zu einem fröhlichen Picknick. Sie wollten damit für den Erhalt der städtischen Freiräume eintreten. Neben Informationen zum Bauprojekt gab es auch selbstgebackenen […]

Die Verwahrloser sind unterwegs

Gestern haben wir, um die Grünanlage auf dem Eichplatz wieder ein bisschen bunter und fröhlicher zu machen, Blumen gepflanzt. Heute morgen um 9:00 mussten wir feststellen, dass etwa die Hälfte der Primeln und Stiefmütterchen fehlten. An einen Zufall mag man nicht glauben, denn das städtische Stiefmütterchenbeet auf dem Kirchplatz ist völlig unversehrt. Keine 24 Stunden […]

Blumen statt Grau

Mit „Ja statt Grau“ wirbt die SPD derzeit überall für die Eichplatz-Bebauung, bei der Bäume und Grünanlagen weichen müssen. Die BI „Mein Eichplatz“ setzte heute wieder sichtbare Argumente dagegen: Primeln und Stiefmütterchen. Noch unsichtbar sind Stockrosen und Topinambur, die von freundlichen Mitbürgern beigesteuert wurden. Narzissen arbeiten sich gerade ans Licht. Wir möchten damit wieder Farbe […]

Schausteller kämpfen um Zukunft in Jena

Inzwischen hat sich eine weitere Gruppe von Betroffenen oder, wie sie es selbst ausdrückten, „Planungsverdrängten“ zu Wort gemeldet: die Thüringer Schausteller, die zu den drei großen Märkten in Jena alljährlich um die 1.2 Mio. Besucher anlocken. Sie kämpfen um 300 Arbeitsplätze auf dem Eichplatz. Die Stadt hat 2011 mit den auf dem Rummel anwesenden Schaustellern […]

Eichplatz-Frühstück am 16.03.2014 von 11 bis 13 Uhr

Der Verkauf des Eichplatzes steht bevor, wenn die Bürger sich für das Konzept von Jenawohnen und OFB entscheiden sollten. Die Bürgerinitiativen zum Eichpatz veranstalten daher nochmal ein Eichplatz-Frühstück um die Chance zur Information zu bieten. Tische sind vorhanden, Versorgung sollte jeder selbst mit bringen.  

Ein Denkanstoß für Jena

Der Bebauungsplan für den Eichplatz ließ im Investorenwettbewerb kaum innovative Ideen zu, weil die Baukörper in Breite, Länge und Höhe ziemlich genau festgeschrieben waren. Ob sich die Bürger mit dem 20 Jahre alten Konzept anfreunden können, entlang der angeblichen mittelalterlichen Baulinien zu bauen, spielte nie eine Rolle. Die Bürgerinitiative „Mein Eichplatz“ hat mit vielen Bürgern […]