Aufruf Erde spenden für die Essbare Stadt Jena

Essbare-Stadt

 

 

Liebe Gartenfreunde und –freundinnen,

wir, die Initiative „Essbare Stadt Jena“, starten nun schon in unser zweites Gartenjahr!
Neben den Flächen vom letzten Jahr – Am Anger 26, an der Sonnenuhr (Straßenecke „Am Johannisfriedhof“ und „Straße des 17. Juni“) und im Asylbewerber_innenheim in der Schulstraße – wollen wir dieses Jahr wieder Hochbeete in der Stadt aufstellen und eine weitere Fläche in Angriff nehmen.
Was auf diesen Flächen gepflanzt wird, kann von allen geerntet werden, ob sie bei der Pflege mithelfen oder nicht. Die Essbare Stadt ist ein Gemeinschaftsprojekt, das sich jederzeit über neue Gesichter, Interessierte und helfende Hände freut!
Hiermit möchten wir einen Spendenaufruf starten, bei dem es uns vor allem um Erde (Komposterde) geht – davon brauchen wir immer viel, zur Anzucht von Pflänzchen, zum Fruchtbarmachen des Bodens, zum Anpflanzen, für Hochbeete etc…

Wir würden uns sehr freuen, wenn es Menschen gäbe, die bereit wären, uns Erde zu schenken!
Daneben freuen wir uns auch über andere Spenden wie Geräte, Saatgut etc. Wenn ihr euch angesprochen fühlt und uns unterstützen möchtet, meldet euch bei:

  • Essbare-stadt-jena@posteo.de

Wir danken euch schon einmal sehr!

Eine Meinung oder Idee schreiben