Kirchplatz wird Besprechungsraum

In Jena gedeihen Bürgerinitiativen, die sich nicht nur mit dem Klassiker Bauvorhaben, sondern auch mit Bildungspolitik, Kleingärten oder bezahlbarem Wohnraum beschäftigen. Das ganze lokalpolitische Spektrum ist vertreten. Eines ist ihnen gemeinsam: Sie haben Probleme mit der Stadtverwaltung. Manche Erfahrung wiederholt sich, etwa fehlerhafte Informationen oder die sehr einseitige Interpretation der Bürgerinteressen.
Zwecks Erfahrungsaustausch haben sich etliche Initiativen im Frühjahr dieses Jahres zusammengefunden. Den Zusammenschluss nennen sie „Unser Jena“.
Am 11. September – am Tag der ersten Stadtratssitzung nach der Sommerpause – treffen sie sich zu einer öffentlichen Sitzung im Bereich Kirchplatz/Weigelstraße. Sie möchten damit ihre jeweiligen Anliegen einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen. Ab 16:00 Uhr wird es Infostände und Redebeiträge der bewegten Bürger geben.
Interessierte Jenaer sind herzlich eingeladen, sich zu informieren.

Die BI „Mein Eichplatz“ ist selbstverständlich dabei und gibt aktuelle Informationen zum neuen, inzwischen vierten Bebauungsplan, der zeitgleich im Stadtrat beschlossen werden soll.

Eine Meinung oder Idee schreiben